Das Haus heute:

Ein modernes und ansprechendes Haus im Böhmerwald, das als Bildungs- und Begegnungsstätte für Jung und Alt genutzt wird

Es besitzt 60 Betten in Zwei- und Vierbett-Zimmern und einer Wohnung, einen Lehrsaal, einen Speisesaal und die zugehörigen Funktionsräume. Das Haus steht auf einem ca. 3 ha großen parkähnlichen Grundstück mit Sport- und Spielflächen sowie einer Feuerstelle, bestens geeignet für Zeltlager. Die sanitären Einrichtungen für das Zeltlager sind im Haus gesondert vorhanden.

Man hat vom Haus eine weite Sicht hinaus in das Land, nach Bayern und Österreich. Ganz in der Nähe liegt das Dreiländereck „Bayern – Österreich – Tschechien“ auf dem Dreisessel und der romantische Plöckensteiner-See mit dem Adalbert-Stifter-Denkmal auf der 200 m hohen Seewand.

Die Lage ist ein idealer Ausgangspunkt für kleinere und größere Wanderungen auf markierten Wegen im Böhmerwald sowohl auf der bayerischen, auf der österreichischen oder tschechischen Seite. Auch im Winter ist das Haus für einen Aufenthalt in der schneesicheren Lage auf rund 800 m Höhe interessant.

Das „Haus der Böhmerwäldler – Adolf Webinger-Haus“ eignet sich durch die Lage im Dreiländereck und die moderne Ausstattung hervorragend sowohl für Jugend- wie auch Erwachsenengruppen. Es wurde lange Zeit als Schullandheim und für die Jugendarbeit der DJO „Deutsche Jugend in Europa“ genutzt. Seit der Generalsanierung dient es überwiegend der Jugend als Bildungs- und Begegnungsstätte, aber auch viele Böhmerwäldler – Erwachsenengruppen nutzen das Haus für Tagungen, Schulungen und Seminare, für Jubiläen und Ferienaufenthalte. Das „Haus der Böhmerwäldler – Adolf Webinger-Haus“ ist Treff- und Mittelpunkt der Böhmerwäldler.

Verein der
heimattreuen
Böhmerwäldler

D – 94089 Neureichenau
Telefon: 08583/1208
Gästetelefon: 08583/917109
Telefax: 08583/917234
E-Mail: verein@webingerhaus.de